Ursachen und Behandlungen von Hüftschmerzen

Causes And Treatments Of Hip Pain

Mai Delacruz

Mai Delacruz
Personal Fitness Trainer & Health Coach

Updated on 12/6/2022

Die Hüftschmerzen sind widerstandsfähig und können erhebliche Bewegungen und Abnutzungserscheinungen aushalten. Dieses Kugelgelenk, das größte im Körper, ist so zusammengesetzt, dass es eine reibungslose Bewegung ermöglicht.

Wenn die Hüfte benutzt wird (zum Beispiel beim Laufen), hilft ein Knorpelpolster, die Reibung zu vermeiden, die durch die Bewegung des Hüftknochens in seiner Pfanne verursacht wird. Das passiert immer dann, wenn die Hüfte benutzt wird.

Causes And Treatments Of Hip Pain

Trotz seiner Widerstandsfähigkeit ist das Hüftgelenk nicht vollständig unempfindlich gegen Beschädigungen. Der Knorpel kann sich mit zunehmendem Alter und Gebrauch verschlechtern oder beschädigt werden. Es ist möglich, die Sehnen und Muskeln der Hüfte zu überlasten. Hüftknochen sind bei einem Sturz oder anderen Schäden anfällig für Brüche. Hüftschmerzen können durch jede dieser Störungen verursacht werden.

Im Folgenden finden Sie eine Liste wahrscheinlicher Variablen, die für das Unbehagen in Ihren Hüften verantwortlich sein könnten, sowie einige Ideen zur Verringerung von Hüftbeschwerden.

Gründe für Hüftschmerzen

Nachfolgend sind einige der häufigsten Erkrankungen aufgeführt, die, wenn sie nicht behandelt werden, zu Beschwerden in der Hüfte führen können:

Reasons for Hip Pain

  • Arthritis: Häufige Arten von Arthritis sind Arthrose und rheumatoide Arthritis. Sie sind auch zwei der häufigsten Gründe für Hüftschmerzen, insbesondere bei älteren Menschen. Hüftschmerzen, Steifheit und Entzündungen sind Symptome von Arthritis, einer degenerativen Erkrankung, die sich am Knorpel abnutzt, der normalerweise Ihre Knochen polstert. Dies sind zwei der Symptome, die Menschen mit der Krankheit zeigen.Je länger man die Beschwerden erträgt, desto schwerer wird es. Patienten mit Arthritis klagen in der Regel über Hüftsteifheit und leiden aufgrund ihrer Erkrankung unter einem eingeschränkten Bewegungsradius. Arthritis kann auch Gelenkschmerzen verursachen. Erfahren Sie mehr über die häufige degenerative Erkrankung Arthrose, die die Hüfte schädigen kann.
  • Hüftfrakturen: Wenn wir älter werden, besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass unsere Knochen brüchig werden und leicht brechen. Im Falle eines Sturzes sind schwächere Knochen anfälliger für Brüche als gesunde. Wenn Sie weitere Untersuchungen durchführen, erfahren Sie möglicherweise mehr über die Warnzeichen und Symptome einer Hüftfraktur.

hip tendonitis

  • Schleimbeutelentzündung: Schleimbeutel sind mit Flüssigkeit gefüllte Säcke, die sich zwischen verschiedenen Gewebetypen befinden, einschließlich Knochen, Muskeln und Sehnen. Schleimbeutel können im Körper gefunden werden und verringern die Reibung, die entsteht, wenn diese Gewebe auf diese Weise aneinander reiben. Wenn sich die Schleimbeutel entzünden, kann der Patient aufgrund der Erkrankung Schmerzen verspüren. Wiederholte Bewegungen, die das Hüftgelenk überlasten oder reizen, sind häufig die Ursache für Bursitis, eine Entzündung der Schleimbeutel. Eine Krankheit, die als Bursitis bekannt ist, ist damit vergleichbar. Erfahren Sie mehr über die Beschwerden und Unbeweglichkeit, die durch eine Bursitis der Hüfte verursacht werden können, indem Sie sich über das Thema informieren.
  • Tendinitis: Sehnen sind dichte Bindegewebsbänder, die die Knochen an den Entstehungsorten der Kräfte mit den Muskeln verbinden. Im medizinischen Bereich bezieht sich der Begriff „Tendinitis“ auf eine Entzündung oder Reizung der Sehnen, wie der unter diesem Namen bekannte Zustand genannt wird. Meistens wird es durch die Spannung verursacht, die sich durch übermäßigen Gebrauch oder wiederholte Aktionen entwickelt. Untersuchen Sie die Symptome einer Tendinitis, um mehr über diesen Zustand zu erfahren.

hip pain

  • Der Muskel oder die Sehne wird einem Zug oder einer Belastung ausgesetzt: Bei Aktivitäten, die wiederholt werden müssen, können die Muskeln, Sehnen und Bänder, die die Hüften stützen, belastet werden. Dadurch können die Hüften instabil werden. Bei Entzündungen bei längerem Gebrauch können sie Schmerzen verursachen und verhindern, dass die Hüfte richtig funktioniert. Das liegt daran, dass sie für das Hüftgelenk verantwortlich sind, das die korrekte Bewegung der Hüfte verhindern kann. Machen Sie sich mit den effizientesten Dehntechniken vertraut, damit Sie Ihre steifen Hüftmuskeln lockern können.
  • Hüftlabralriss: Ihr Knorpelring, auch Labrum genannt, der den Rand der Pfanne in Ihrem Hüftgelenk umgibt und diesem folgt, hat einen Riss entwickelt. Diese Träne nennen wir einen Labralriss. Im Falle eines Sturzes sind schwächere Knochen anfälliger für Brüche als gesunde. Zusätzlich zu diesen beiden Funktionen sorgt das Labrum dafür, dass Ihre Hüfte angemessen ausgerichtet ist. Diejenigen, die sich nicht an Aktivitäten beteiligen, bei denen sie ihren Körper regelmäßig verdrehen müssen, haben eine geringere Wahrscheinlichkeit, an dieser Krankheit zu erkranken, als diejenigen, die an Aktivitäten teilnehmen, bei denen sie ihren Körper regelmäßig verdrehen müssen.Dazu gehören Sportler. Gewinnen Sie ein besseres Verständnis für Risse im Labrum der Hüfte.

hip pain

  • Krebs: Hüftbeschwerden und Schmerzen in anderen Körperknochen können durch Tumore verursacht werden, die ihren Ursprung im Knochen selbst haben oder sich auf den Knochen ausbreiten, nachdem sie sich in einem anderen Körperteil befunden haben. Diese Tumoren können auch auf den Knochen angewendet werden, nachdem sie an anderer Stelle im Körper gefunden wurden. Gewinnen Sie ein besseres Verständnis der vielen Krebsarten, die den Knochen betreffen können.
  • Avaskuläre Nekrose (auch Osteonekrose genannt): Dieser Zustand tritt auf, wenn das Blutvolumen, das zum Hüftknochen fließt, abnimmt, was letztendlich zum Tod des Knochengewebes führt. Es ist auch als Hüftischämie bekannt. Auch wenn es in anderen Knochen möglich ist, findet die avaskuläre Nekrose meist immer im Hüftknochen statt. Dieses Syndrom kann durch eine Hüftfraktur oder Dislokation und eine langfristige Verwendung von hochdosierten Steroiden (wie Prednison) verursacht werden.Im Gegensatz dazu gibt es eine Vielzahl zusätzlicher möglicher Gründe, die berücksichtigt werden könnten.

Die Anzeichen und Symptome von Hüftschmerzen

causes of hip pain

Abhängig von der Erkrankung, die die Schmerzen in Ihrer Hüfte verursacht, können Sie auch die Qual in Ihrem erleben:

  • Oberschenkel
  • der Bereich innerhalb des Hüftgelenks
  • Leistengegend
  • Es befindet sich außerhalb des Hüftgelenks.
  • Gesäß

Schmerzen, die von einem anderen Körperteil wie dem Rücken oder der Leistengegend (von einer Hernie) ausgehen, können gelegentlich bis zur Hüfte gelangen und Beschwerden verursachen.

Insbesondere wenn Arthritis für Ihre Beschwerden verantwortlich ist, können Sie feststellen, dass sich Ihre Schmerzen bei körperlicher Aktivität verschlimmern. Zusätzlich zu den Beschwerden kann es auch zu einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit kommen. Aufgrund anhaltender Hüftbeschwerden hinken manche Menschen mit einem Hinken.

Linderung von Hüftschmerzen

hip pain blog

Paracetamol oder ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament wie Ibuprofen oder Naproxen sind zwei Optionen, die beide ohne Rezept und rezeptfrei erhältlich sind. Sie scheinen ausreichend zu sein, um die mit Hüftschmerzen verbundenen Beschwerden zu lindern, die durch einen gestreckten Muskel oder eine gedehnte Sehne, Arthrose oder Tendinitis. Diese Zustände können auch die Ursache für Hüftschmerzen sein.

Andere Therapien für rheumatoide Arthritis umfassen krankheitsmodifizierende Antirheumatika (DMARD), darunter Methotrexat und Sulfasalazin, Biologika, die auf das Immunsystem abzielen, und verschreibungspflichtige entzündungshemmende Medikamente wie Kortikosteroide.

Das Auftragen von Eis auf die betroffene Stelle für jeweils etwa 15 Minuten, mehrmals täglich, ist eine weitere Methode, mit der man Hüftschmerzen lindern kann. Wenn du dich besser fühlen willst, gib dem betroffenen Gelenk so viel Ruhe wie möglich, bis du es tust. Es besteht auch die Möglichkeit, den Raum zu heizen. Wenn Sie Ihre Muskeln mit einem Bad oder einer Dusche aufwärmen, können Sie sie auf Dehnungsaktivitäten vorbereiten, die dazu beitragen können, Beschwerden zu reduzieren.

hip popping

Wenn Sie an Arthritis leiden, können Übungen an Ihrem Hüftgelenk, die Bewegungen mit geringen Auswirkungen, Dehnung und Widerstandstraining beinhalten, dazu beitragen, Gelenkbeschwerden zu lindern und die Beweglichkeit der Gelenke zu erhöhen. Für Menschen mit Arthritis wäre Schwimmen eine hervorragende Übung mit geringen Auswirkungen, was auch Ihren Bewegungsradius durch Physiotherapie verbessern kann.

Wenn die Arthrose so weit fortschreitet, dass der Schmerz unerträglich ist oder das Hüftgelenk verzerrt wird, kann ein vollständiger Hüftersatz (auch Endoprothetik genannt) eine Option sein, die man in Betracht ziehen sollte. In einigen Fällen können Hüftfrakturen einen chirurgischen Eingriff erfordern, um die Fraktur zu reparieren oder die Hüfte zu ersetzen.

hip pain

Wenn die Beschwerden nicht verschwinden oder wenn Sie Schwellungen feststellen, sollten Sie einen Arzt, Rötungen oder Wärme um das Gelenk herum aufsuchen. Wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt. Rufen Sie uns auch an, wenn Sie beim Entspannen oder Schlafen Beschwerden in Ihrer Hüfte verspüren.

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Die Beschwerden in meiner Hüfte traten aus dem Nichts auf.
  • Die Hüftbeschwerden wurden entweder durch einen Sturz oder einen anderen Schaden verursacht.
  • Ihr Gelenk hat entweder eine Deformität oder scheint zu bluten.
  • Als Sie das Gelenk verletzt haben, haben Sie ein knallendes Geräusch aus dem Gelenk gehört.

You Should Seek Immediate Medical Attention

  • Das Unbehagen ist schwerwiegend.
  • Sie können weder Druck noch Gewicht auf Ihre Hüfte ausüben.
  • Sie haben weder in Ihrem Bein noch in Ihrer Hüfte Bewegung.

Trotz seiner Robustheit ist das Hüftgelenk nicht unempfindlich gegen Schäden, die ihm zugefügt werden könnten. Sowohl Alterung als auch Gebrauch können zu einem Verlust der Knorpelqualität oder zu Verletzungen führen. Es ist leicht, die Sehnen und Muskeln in Ihrer Hüfte zu überlasten, wenn Sie dies häufig tun. Die Hüftknochen sind zerbrechlich und können bei einem Sturz oder anderen Traumata leicht gebrochen werden. Hüftschmerzen können durch jede dieser Krankheiten oder Zustände verursacht werden.