Brennendes Gefühl in den Füßen Hausmittel einfacher als Sie denken

Feet home remedies

Mai Delacruz

Mai Delacruz
Personal Fitness Trainer & Health Coach

Updated on 12/7/2022

Die Erfahrung brennender Füße ist ein häufiges Symptom für verschiedene Störungen. Es ist möglich, dass es sich als eigenständiges Problem oder als Zeichen einer anderen Krankheit herausstellt.

Das

Burning Feet-Syndrom ist der Begriff, der von Ärzten verwendet wird, um das Gefühl von Brennen in den Füßen oder im Unterschenkel (BFS) zu bezeichnen.

BFS führt häufig dazu, dass sich die Füße schmerzhaft erwärmen, was sehr unangenehm ist. Die Symptome von BFS können je nach Ätiologie mäßig oder schwerwiegend sein.

BFS betrifft einen erheblichen Prozentsatz der Menschen über 60 Jahren und es wurde gezeigt, dass es nachts schwerwiegender ist.

BFS ist eine Erkrankung, die nicht nur die Fußsohlen, sondern auch die Fußspitzen, Knöchel und Unterschenkel betreffen kann.

Einer der häufigsten Gründe für brennende Füße ist Diabetes. BFS ist jedoch auch ein Symptom für eine Vielzahl anderer Krankheiten, einschließlich der unten aufgeführten.

Dieser Artikel untersucht die Ursachen von BFS sowie neun Hausmittel, mit denen Sie die Erkrankung heilen können.

Ursachen von Fußbrennen

lower leg burning feet syndrome

Einer der häufigsten Gründe für BFS ist die periphere Neuropathie, die auch als Nervenschädigung bezeichnet wird. Andererseits ist eine Nervenverletzung selbst häufig die Folge eines anderen Gesundheitsproblems.

Eine Reihe von medizinischen Problemen, darunter die folgenden, wurden mit Nervenverletzungen und BFS in Verbindung gebracht:

Diabetes

Diabetes kann zu einem hohen Zuckerspiegel im Blut führen. Hohe Blutzuckermengen über einen längeren Zeitraum können zu Schäden an Blutgefäßen und Neuronen führen. Diabetes ist die Hauptursache für Nervenschäden, die als diabetische Neuropathie bezeichnet werden.

Diabetische Neuropathie betrifft bis zu fünfzig Prozent der Menschen, die an Diabetes leiden oder die Krankheit irgendwann in ihrem Leben entwickeln werden. BFS ist oft eines der ersten Anzeichen dafür, dass sich eine diabetische Neuropathie entwickelt hat.

Sensorische Neuropathie bei kleinen Fasern (SFSN)

Small fiber sensory neuropathy (SFSN)

Als Folge dieser Erkrankung treten Schmerzen und Leiden in Händen und Füßen auf.

SFSN ist verantwortlich für die Schädigung der kleinen sensorischen Hautnerven. Diese Nerven sind für die Übertragung sensorischer Informationen von der Haut zum Gehirn verantwortlich.

Das Vorhandensein von Diabetes oder ein gestörter Glukosestoffwechsel ist häufig mit SFSN verbunden.

Ein ähnliches Gefühl wie eine Erkältung, Kribbeln oder ein Gefühl von Kribbeln und Nadeln sind einige der Symptome von SFSN.

Starker Alkoholkonsum

Alkoholische Neuropathie ist eine Erkrankung, die sich durch chronischen Alkoholkonsum entwickeln kann und sich als Nervenschädigung im ganzen Körper manifestiert. Laut einer zuverlässigen Quelle ist dies eines der typischsten Anzeichen für schweren Alkoholkonsum.

BFS ist eine Erkrankung, die geschädigte Nerven bei einer Person hervorrufen können.

Die als Charcot Marie Tooth bekannte Krankheit.

Eine Schädigung der Nerven in den Extremitäten ist ein Symptom der Charcot-Marie-Tooth-Krankheit, auch bekannt als CMT.

Die Füße und Unterschenkel sind typischerweise die ersten Bereiche, die von Symptomen betroffen sind. BFS, Schwäche der Fuß- und Unterschenkelmuskulatur, Fußanomalien und Probleme beim Heben des Fußes beim Gehen sind einige der Symptome dieser Erkrankung.

Die als Chronic Amyotrophe Tangles (CMT) bekannte Erkrankung ist eine der häufigsten erblichen neurologischen Erkrankungen in den Vereinigten Staaten.

Charcot Marie Tooth.

Syndrom des komplexen regionalen Schmerzes (SRPS) (CRPS)

Nach einer Verletzung des Arms oder Beins kann eine Person ein chronisches regionales Schmerzsyndrom (CRPS) entwickeln, das durch chronische Schmerzen und Entzündungen gekennzeichnet ist. Frakturen, Operationen und Verstauchungen sind einige der häufigsten Ursachen für das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS).

BFS, steife Gelenke, Verlust der Knochendichte oder übermäßiges Knochenwachstum, Veränderungen der Hautstruktur und Ödeme der betroffenen Gliedmaßen sind Symptome des chronischen regionalen Schmerzsyndroms (CRPS).

Tarsaltunnelsyndrom

Die Symptome des Tarsaltunnelsyndroms sind vergleichbar mit denen des Karpaltunnelsyndroms, das das Handgelenk betrifft. Sie manifestieren sich jedoch stattdessen im Knöchel.

Die Kompression und die anschließende Verletzung des Nervs, der sich entlang der Innenseite von Knöchel und Fuß bewegt, kann zu einer Erkrankung führen, die als Tarsaltunnelsyndrom bekannt ist.

Dadurch ist es möglich, dass die Füße ein Kribbeln oder Brennen verspüren.

Andere Faktoren, die zu BFS beitragen

Tarsal Tunnel Syndrome

Andere Ursachen für BFS, die nicht mit einer Verletzung der Nerven in Verbindung stehen, sind die folgenden:

  • Erythromelalgie
  • ,
  • Unterernährung
  • ,
  • hypoaktive Schilddrüse (Hypothyreose)
  • ,
  • Nierenerkrankung durch Fußpilz
  • ,
  • HIV/AIDS-Chemotherapie
,

Heilmittel Zu Hause für brennende Füße verfügbar

Die zugrunde liegende Ursache der Erkrankung bestimmt die Behandlung von BFS. Im Folgenden sind einige Methoden aufgeführt, die ein Arzt zur Behandlung von BFS anwenden kann:

  • Vitaminpräparate
  • ,
  • verschreibungspflichtige Anti-Pilz-Schuheinlagen
  • sowie Schuhrotation.
  • Schilddrüsenergänzungen
  • elektrische Nervenstimulation
  • Der Einsatz von Magnetotherapie,
  • Lasertherapie oder Lichttherapie

Feet home remedies

Eine weitere Behandlungsoption für BFS besteht darin, mit einer der vielen verfügbaren Behandlungen zu Hause zu experimentieren. Hier sind neun, die möglicherweise Erleichterung bieten könnten:

1. Wenn Sie Ihre Füße für eine

gewisse Zeit in Eiswasser oder kaltes Wasser einweichen Wenn Sie Ihre Füße für eine Weile in kaltes Wasser legen, können Sie die Symptome von BFS vorübergehend lindern.

Jemand, der an Erythromelalgie leidet, sollte sich jedoch davon fernhalten, da dies die Haut schädigen kann.

2. Holen Sie sich etwas Ruhe, verwenden Sie Eis, komprimieren Sie Ihr Bein und heben Sie es an (RICE)

Die Anwendung von RICE kann bei der Linderung der Symptome des Tarsaltunnelsyndroms hilfreich sein. Um dies zu erreichen, müssen Sie den Fuß anheben, Eis auf den Knöchel geben, Kompression bereitstellen und den Fuß ausruhen.

Es wurde gezeigt, dass die Verwendung von RICE dazu beitragen kann, Schwellungen und Entzündungen zu reduzieren, was wiederum dazu beitragen kann, die Symptome von BFS zu lindern.

3. Bittersalz

Epsom Salt

Bittersalz wird häufig als Heilmittel gegen eine Reihe von Erkrankungen eingesetzt, einschließlich Beschwerden und Anzeichen und Symptome eines Fußpilzes.

Bittersalz ist eine natürlich vorkommende Substanz, deren Bestandteil Magnesiumsulfat ist. Sie können es in einer Vielzahl von Kontexten verwenden, darunter:

Verringerung der mit Fußpilz verbundenen Beschwerden,
Beruhigung der Hautreizungen, Ablösen abgestorbener Hautzellen, Minimierung des Körpergeruchs,
Linderung von Verstopfungssymptomen
Menschen lösen Bittersalz normalerweise in warmem Wasser auf und weichen danach ein. ihre Füße zwanzig bis dreißig Minuten lang in der Lösung.

Bittersalz-Fußbäder sind eine wirksame Behandlungsoption für BFS-Symptome. Vor einem Bittersalzbad sollte ein Diabetiker jedoch einen Termin mit seinem Hausarzt vereinbaren. Aus diesem Grund sollte Bittersalz von Diabetikern vermieden werden, da es das Risiko von Fußschäden erhöhen kann.

4.

Apfelessigessig aus Apfelwein kann gefährliche Keime wie Bakterien und Pilze wirksam abtöten.

Feet home remedies

Es gibt Hinweise darauf, dass die Behandlung eines Fußpilzes mit einem Fußbad, das Apfelessig und warmes Wasser enthält, eine wirksame Strategie sein kann, um den Zustand loszuwerden. Andererseits gibt es in der wissenschaftlichen Gemeinschaft keine glaubwürdigen Beweise, die die Behauptung stützen, dass diese Behandlung wirksam ist.

5. Nahrungsergänzungsmittel aus Kurkuma

Curcumin ist eine Komponente, die Sie in Kurkuma finden können. Curcumin besitzt Eigenschaften, die es als potenzielles Therapeutikum nützlich machen, einschließlich entzündungshemmender, antioxidativer und antibakterieller Eigenschaften. Zuverlässige Quelle für eine Reihe verschiedener Hauterkrankungen

Darüber hinaus ist Curcumin eine hervorragende Therapie.

Zuverlässige Informationsquelle zu einer Vielzahl neurologischer Erkrankungen

Kurkuma enthaltende Nahrungsergänzungsmittel könnten eine wirksame Behandlung sowohl für die mit BFS verbundenen Nervenschmerzen als auch für andere Arten von Nervenschmerzen sein. Eine Person kann Kurkuma in Form einer Ergänzung einnehmen, oder sie kann 1/4 Teelöffel gemahlenen Pfeffer mit einem Teelöffel Kurkumapulver kombinieren und diese Mischung bis zu dreimal täglich konsumieren.

Laut einer 2013 durchgeführten Studie könnte sich die Einnahme von Curcumin in einem früheren Stadium der Neuropathie möglicherweise positiv auf die Erkrankung auswirken. Nach den Ergebnissen der Studie kann Curcumin dazu beitragen, das Risiko einer chronischen Neuropathie zu verringern.

Supplements Made Of Turmeric

6. Öl aus Fisch

Fischöl hat entzündungshemmende Eigenschaften, die zur Linderung von Schmerzen und Leiden beitragen. Fischöl ist eine mögliche Behandlungsoption für Menschen mit BFS, die die Erkrankung infolge von Diabetes entwickelt haben.

Eine Studie aus dem Jahr 2018

Laut einer zuverlässigen Quelle kann Fischöl das Fortschreiten der diabetischen Neuropathie stoppen und sogar ihre Auswirkungen umkehren.

Sie können Ergänzungen, die Fischöl enthalten, ohne Rezept (OTC) kaufen. Eine Person kann täglich Fischöldosen von 2.400 mg bis 5.400 mg sicher konsumieren.

7. Es

wurde gezeigt, dass Ingwer-Ingweröl entzündungshemmende Wirkungen hat, was es zu einer möglichen Therapieoption für BTS macht.

In einer 2014 durchgeführten Studie erwies sich eine schwedische Massage mit aromatischem Ingweröl als hilfreicher bei der Verringerung von Rückenschmerzen und Beeinträchtigungen. In der Studie wurde die herkömmliche Thai-Massagetechnik angewendet.

Es gibt eine große Auswahl an Ingweröl, das rezeptfrei verkauft wird.

Ginger

Eine Studie aus dem Jahr 2020

Mäuse untersuchten die Verwendung von Ingwerextrakt aus einer zuverlässigen Quelle. Es scheint darauf hinzudeuten, dass Ingwerextrakt eine nützliche Behandlung für diabetische Neuropathie sein könnte.

Es sind

jedoch zusätzliche Untersuchungen erforderlich, um die Wirksamkeit von Ingwer bei der Behandlung bestimmter Erkrankungen wie BFS und neuropathischen Schmerzen zu bestimmen.

8. Lidocain oder Capsaicin

Ein Beispiel für ein Lokalanästhetikum ist Lignocain. Vor der Durchführung bestimmter Verfahren, wie Blutentnahme, betäuben Ärzte die Haut häufig mit Lidocain, um Schmerzen während der Behandlung zu vermeiden.

Capsaicin, das in Chilischoten enthalten ist, ist ein natürliches Analgetikum, das Schmerzen lindern kann. In einer 2011 durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass Capsaicin bei der Schmerzbehandlung wirksam hilft.

Es gibt andere in der medizinischen Gemeinschaft, die glauben, dass Lidocainpflaster und topische Cremes mit Capsaicin nützliche Therapien sein könnten.

Zuverlässige Quelle für Informationen zu den Symptomen diabetischer neuropathischer Schmerzen Beide Arzneimittel werden häufig bei Personen mit Diabetes und BFS angewendet.

Feet home remedies

Auf der anderen Seite gibt es kaum Anhaltspunkte für ihre Nutzung.

Eine weitere typische Behandlung ist die topische Anwendung von Lidocain.

Eine zuverlässige Quelle zur Linderung von Schmerzen im Zusammenhang mit SFSN, erhältlich in Gel- und Pflasterform

9. Fußmassage

Die Menge an Blut, die zu einer bestimmten Stelle des Körpers fließt, steigt bei der Massage. Daher kann jemand mit BFS seine Füße massieren, um die Durchblutung und den Blutfluss zu den Körperabschnitten zu verbessern, die dies benötigen. Dies kann die Behandlung einiger Symptome von BFS unterstützen.

Foot Massage

Eine Studie aus dem Jahr 2015

Research from a Reliable Source zeigte, dass die thailändische Fußmassage Menschen mit diabetischer Neuropathie dabei half, ihren Gleichgewichtssinn, den Bewegungsradius ihrer Füße und das Gefühl in ihren Füßen zu verbessern.

Die häufige Erfahrung eines brennenden oder kribbelnden Gefühls in den Füßen wird medizinisch als Burning Feet Syndrom bezeichnet. Diabetes, Fußpilz und übermäßiger Alkoholkonsum sind nur einige der Faktoren, die zu BFS führen können.

Um die durch BFS verursachten Beschwerden zu lindern, gibt es eine Vielzahl von Behandlungen zu Hause, mit denen eine Person experimentieren kann. Dazu gehören das Baden in kaltem Wasser, die Ergänzung mit Bittersalz und Kurkuma sowie die Einnahme von Fischöl.