Wie schlafe ich nach dem Essen ein? Lassen Sie sich von uns überraschen

 How Do I Fall Asleep After Eating? Let Us Surprise You

Mai Delacruz

Mai Delacruz
Personal Fitness Trainer & Health Coach

Updated on 12/6/2022

Wie schlafe ich nach dem Essen nach einer Mahlzeit ein?

Die meisten Menschen haben angegeben, dass sie unmittelbar nach dem Essen eine Schwere ihrer Augenlider erlebt haben. Es ist vernünftig zu fragen, was nach dem Essen Müdigkeit verursacht: ein Feiertagsfest oder ein Wochenendbrunch, und es ist eine natürliche Reaktion. Die gute Nachricht ist, dass das Gefühl, nach dem Essen schläfrig zu sein, nicht unbedingt ein Problem sein sollte, solange dies der Arbeit, der Schule oder dem sozialen Leben einer Person nicht im Wege steht.

Ein Energieeinbruch nach dem Mittagessen kann jedoch manchmal die Arbeitsproduktivität beeinträchtigen und die Wahrscheinlichkeit von Unfällen, einschließlich Autounfällen, erheblich erhöhen. Darüber hinaus kann gelegentlich ein zugrunde liegender Gesundheitszustand oder eine Schlafstörung die Hauptursache für übermäßige Schläfrigkeit am Tag sein.

Wenn eine Person isst, wie viel sie isst und welche Art von Lebensmitteln sie konsumiert, spielen alle eine Rolle bei der Bestimmung, ob sie nach einer Mahlzeit schläfrig wird oder nicht. Wenn Sie mehr über postprandiale Schläfrigkeit erfahren, können Sie leichter verstehen, warum Menschen nach einer Mahlzeit erschöpft sind, Lebensmittel, die Schläfrigkeit fördern können, und Techniken, um die Schläfrigkeit nach dem Essen zu verringern.

Was genau bedeutet es, sich nach dem Essen schläfrig zu fühlen?

sleep after eating

Der Zustand, in dem man sich nach dem Essen schläfrig fühlt, auch als postprandiale Schläfrigkeit oder postprandiale Schläfrigkeit bekannt, wird als postprandiale Schläfrigkeit bezeichnet. Es wird auch häufig als „Post-Lunch-Dip“ 7 oder, umgangssprachlicher, als „Lebensmittelkoma“ bezeichnet.

Was sind die Faktoren, die zur Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit beitragen?

Der eigentliche Grund, warum es typisch ist, dass sich Menschen nach dem Essen müde fühlen, ist etwas, über das sich die Forscher nicht sicher sind. Jüngsten Forschungen zufolge können Veränderungen verschiedener Faktoren - Hormone, Durchblutung, Gehirnchemikalien, Entzündungen und die innere Uhr des Körpers - beeinflussen, wie viel Energie eine Person nach dem Essen hat.

Die Bestandteile einer Mahlzeit können sich darauf auswirken, ob sich eine Person nach dem Verzehr schläfrig fühlt oder nicht. Ein großes Mittagessen kann Sie eher schläfrig machen, aber auch bestimmte Lebensmittel und Nährstoffe können sich auswirken. Nach den Ergebnissen spezifischer Studien kann Schläfrigkeit durch fettreiche, kohlenhydratreiche oder kalorienreiche Mahlzeiten verursacht werden.

Neben dem Zeitpunkt der Mahlzeiten einer Person gehören zu den weiteren potenziellen Faktoren, die zur postprandialen Schläfrigkeit beitragen, der Arbeitsplan einer Person, die allgemeine Gesundheit, die Sonneneinstrahlung und die Körperzusammensetzung. Schläfrigkeit nach dem Essen kann auch ein Symptom für übermäßige Tagesschläfrigkeit sein, die auf einen schlechten Nachtschlaf zurückzuführen ist, der durch Schlaflosigkeit oder eine andere schlafbedingte Erkrankung verursacht wird.

Da so viele verschiedene Elemente im Spiel sind, kann es schwierig sein, postprandiale Müdigkeit auf einen einzigen Grund zu reduzieren. Stattdessen kann Schläfrigkeit nach dem Essen durch verschiedene Faktoren verursacht werden, die je nach Person und Nahrung variieren können.

Machen Sie genügend Ruhe zu Ihrer obersten Priorität

Holen Sie sich hier Schlafratschläge, Informationen von Experten, Videos und Sonderrabatte.

Lebensmittel, die das Potenzial haben, Sie in den Schlaf zu versetzen

sleep after eating

Zusätzliche Untersuchungen sind erforderlich, um verschiedene Nährstoffe und Lebensmittel zu verstehen, die die Tagesschläfrigkeit besser beeinflussen. Darüber hinaus konzentriert sich der Großteil der Forschung zu Ernährung und Schlaf auf nächtlichen Schlaf, der von einem Energieabfall getrennt ist, der im Laufe des Tages auftritt. Dennoch können bestimmte Lebensmittelkategorien anfälliger für Schläfrigkeit sein als andere.

Lebensmittel mit hohem Fettgehalt Es ist üblich, fettreiche Lebensmittel als reichhaltig und schwer zu betrachten, was zu einer erhöhten Müdigkeit nach dem Essen führen kann. Zu den fettreichen

  • Lebensmitteln gehören: Lebensmittel, die reich an Kohlenhydraten sind Zusätzlich zu Fett, Viele Studien haben herausgefunden, dass Mahlzeiten, die einen erheblichen Gehalt an Kohlenhydraten enthalten, auch den Grad der postprandialen Müdigkeit erhöhen, den Menschen empfinden.
  • Tryptophan ist eine Aminosäure, die mit verschiedenen schlaffördernden Prozessen im Gehirn in Verbindung gebracht wurde. Tryptophan kann in einer Vielzahl von Lebensmitteln gefunden werden. Da der Truthahn einen hohen Tryptophangehalt hat, wird er traditionell für die Müdigkeit verantwortlich gemacht, die auf das Thanksgiving-Essen folgt. Milch, Bananen, Hafer und Schokolade sind einige andere Lebensmittel, die Tryptophan enthalten. Tryptophan allein kann nicht immer Schläfrigkeit fördern, aber die Wirkung von Tryptophan wird verstärkt, wenn Kohlenhydrate gleichzeitig konsumiert werden.
  • Sauerkirschen: Einige vorläufige Untersuchungen deuten darauf hin, dass Sauerkirschen mit einer verbesserten Schlafqualität in der Nacht verbunden sein können. Tryptophan und Melatonin sind Hormone, die den Schlaf regulieren, und bestimmte Sorten von Sauerkirschen enthalten sowohl diese Substanzen als auch andere aktive Elemente, die den Schlaf fördern können.
  • Nüsse: Walnüsse, Pistazien und andere Nüsse enthalten einige der unglaublichsten Mengen des phytochemischen Melatonins aller pflanzlichen Lebensmittel. Da der Verzehr von Nüssen Melatonin produziert, das nachweislich den Schlaf beeinflusst, kann der Verzehr vieler Nüsse dazu führen, dass Sie sich schläfrig fühlen.
  • Obwohl das Essen dieser Mahlzeiten dazu führen kann, dass Sie sich schläfriger fühlen, wird nicht jeder müde, da viele Faktoren bestimmen, wie der Körper auf eine Mahlzeit reagiert.

Faktoren, die zu Ihrer Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit beitragen können

sleep

Zusätzlich zu den Nährstoffen in Mahlzeiten spielen verschiedene zusätzliche Elemente eine Rolle bei der Schläfrigkeit, die auf eine Mahlzeit folgt.

Der zirkadiane Rhythmus und seine Beziehung zu Schlafmustern

Die innere Uhr des Körpers, die in einem 24-Stunden-Zyklus läuft, wird auch als zirkadianer Rhythmus bezeichnet. Dieser Rhythmus ist verantwortlich für die Regulierung vieler verschiedener Elemente von Schlaf und Wachzustand. Dieser Rhythmus kann das Energieniveau einer Person während des Tages beeinflussen, was häufig einen Energieabfall nach dem Mittagessen beinhaltet, der zu Schläfrigkeit führen kann.

Darüber hinaus variiert die Wahrscheinlichkeit des Eindösens an verschiedenen Punkten des Tages. Die meisten Menschen erleben in den Stunden vor dem Schlafengehen die meiste Schläfrigkeit, haben aber auch einen erhöhten Schlafdrang am Nachmittag. Es findet am frühen Nachmittag statt, meistens nachdem die meisten Menschen zu Mittag gegessen haben. Das übliche Verhaltensmuster, z. B. ob es sich eher um einen Morgen- oder Abendmenschen handelt, kann ein Element sein, das bestimmt, wann und in welchem Ausmaß dieser Energieabfall auftritt.

Schlafstörungen in der Nacht

Es ist möglich, dass ein weiter verbreitetes Problem übermäßiger Schläfrigkeit im Laufe des Tages für die Schläfrigkeit verantwortlich ist, die nach dem Mittagessen einsetzt. Diese Neigung, sich überaus müde zu fühlen oder in ungünstigen Momenten einzunicken, kann verschiedene Ursachen haben, von denen eine die Unfähigkeit ist, nachts ausreichend guten Schlaf zu erhalten. Andere mögliche Ursachen sind hormonelle Ungleichgewichte, Schlafentzug und Schlaf.

Schlafprobleme wie obstruktive Schlafapnoe und medizinische Erkrankungen, die den Nachtschlaf beeinträchtigen, können möglicherweise die Hauptursache für übermäßige Schläfrigkeit am Tag sein.

Verwendung alkoholischer Getränke

sleep after eating

Es ist ein gesundes Wissen, dass Alkoholkonsum Sie schläfrig machen kann. Der Konsum von Alkohol während einer Mahlzeit kann infolgedessen die Wahrscheinlichkeit einer Trägheit nach dem Essen erhöhen. Menschen, die nachts nicht genug Schlaf bekommen, können tagsüber anfälliger für Schläfrigkeit sein, wenn sie Alkohol konsumieren. Es ist das Ergebnis bestimmter Studien.

Alkohol senkt die Schlafqualität und verringert die Wahrscheinlichkeit, erholsam zu sein, obwohl er das Einschlafen erleichtern könnte.

Vorliegen bereits bestehender Gesundheitszustände

Spezifische Gesundheitsprobleme können nach dem Essen oder zu anderen Tageszeiten zu Müdigkeit führen, was mit dem Phänomen der Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit zusammenhängen kann.

Hyperglykämie, ein anderer Name für erhöhten Blutzuckerspiegel, ist ein entscheidendes Merkmal der als Diabetes bekannten Krankheit. Nach dem Essen steigt der Blutzuckerspiegel an, und ein Gefühl der Müdigkeit kann ein Zeichen für Hyperglykämie sein.

Niedriger Blutzucker Manche Menschen leiden unter gesundheitlichen Problemen, die zu einer postprandialen Hypoglykämie führen, die durch einen geringen Blutzuckerspiegel nach dem Essen gekennzeichnet ist. Dies kann zu verschiedenen Symptomen führen, darunter Müdigkeit und Schwäche.

Anämie ist eine Störung, die auftritt, wenn rote Blutkörperchen nicht ausreichend Sauerstoff durch den Körper transportieren können, und Anämie ist ein medizinischer Begriff. Anämie-Patienten haben häufig mit Lethargie- und Erschöpfungsgefühlen zu kämpfen, die zu jeder Tages- und Nachtzeit und sogar nach dem Essen auftreten können.

Probleme mit der Schilddrüse Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion leiden häufiger unter Müdigkeit, die sie zu unterschiedlichen Tageszeiten treffen kann.

Niedriger Blutdruck: Menschen mit bestimmten Gesundheitsproblemen und ältere Menschen leiden häufiger an postprandialer Hypotonie, einem anderen Namen für niedrigen Blutdruck nach einer Mahlzeit. Eines der möglichen Symptome dieser Blutdrucksenkung ist das Gefühl der Erschöpfung.

Konsum einiger Medikamente Da bestimmte Arzneimittelklassen Schläfrigkeit hervorrufen können, kann der Zeitpunkt der Medikamenteneinnahme einer Person beeinflussen, ob sie sich nach dem Essen schläfrig fühlt oder nicht.

Ist es typisch, nach dem Essen schläfrige Gefühle zu haben?

sleep after eating

Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit ist relativ häufig und kann durch die innere Uhr einer Person und die physiologische Reaktion auf eine Mahlzeit verursacht werden. Wenn die Müdigkeit nach dem Essen jedoch so stark ist, dass sie die täglichen Aktivitäten und Verpflichtungen beeinträchtigt, kann dies auf ein Problem hinweisen.

Darüber hinaus können akute Müdigkeit oder Schläfrigkeit, die mehrmals am Tag auftritt, ein Symptom für Schlafprobleme oder ein anderes Gesundheitsproblem sein. Wer sich Sorgen um seine Müdigkeit nach den Mahlzeiten oder die allgemeine Aufmerksamkeit während des Tages macht, sollte seine Bedenken mit einem ausgebildeten medizinischen Experten besprechen, um eine maßgeschneiderte Beratung zu erhalten.

So verhindern Sie, dass Ihr Körper nach dem Essen einschläft

Auch wenn es keine ausfallsichere Methode gibt, um postprandiale Schläfrigkeit zu verhindern, gibt es einige Maßnahmen, die Menschen ergreifen können, die ihnen helfen können, nach dem Essen wach und bewusst zu bleiben.

  • Essen achtsam konsumieren.
  • Es ist möglich, dass Sie sich nach dem Essen nicht schläfrig fühlen, wenn Sie sich der Menge und der Nährstoffzusammensetzung einer Mahlzeit bewusst sind. Obwohl die Ernährungsbedürfnisse und Reaktionen auf Lebensmittel von Person zu Person unterschiedlich sein können, kann es hilfreich sein, große und schwere Mahlzeiten zu vermeiden, da diese die Wahrscheinlichkeit erhöhen können, dass man sich nach dem Essen schläfrig fühlt.
  • Menschen sollten die Lebensmittel oder Arten von Mahlzeiten beachten, wie solche mit hohem Fett- oder Kohlenhydratgehalt, die den größten Einfluss auf die Schlafmenge zu haben scheinen, die sie nach dem Essen erleben. Die Kontrolle über den Alkoholkonsum zu behalten, ist eine weitere mögliche Methode, um eine Verringerung der Wachsamkeit nach dem Essen zu verhindern.

Machen Sie ein kurzes Nickerchen, ja?

sleep after eating

Eine weitere Möglichkeit, den Tropfen nach dem Mittagessen zu verhindern, besteht darin, ein wenig zu schlafen. Mehrere Untersuchungen haben ergeben, dass Personen, die direkt nach einer Mahlzeit ein Nickerchen von 15 bis 45 Minuten machen, sich weniger erschöpft und aufmerksamer fühlen. Es ist jedoch wichtig, nicht zu lange zu schlafen, da dies die Müdigkeit erhöhen kann.

Suchen Sie nach hellen Lichtquellen.

Es ist möglich, dass ein Schlaf nach einer Mahlzeit nicht immer möglich ist, insbesondere für diejenigen, die in der Schule sind oder arbeiten. Wenn das der Fall ist, wäre es besser, irgendwohin zu gehen, wo viel helles Licht zu sehen ist. Eine längere Exposition gegenüber hellem Licht kann die postprandiale Müdigkeit beeinträchtigen, die mit der eines Nickerchens vergleichbar ist, einschließlich der Fähigkeit, die Wachsamkeit zu erhöhen.

Bessere Ruhe während der Nacht Wenn Sie jede Nacht die empfohlene Schlafmenge erhalten

, können Sie übermäßige Schläfrigkeit während des Tages reduzieren, was dazu führen kann, dass Sie sich nach dem Essen weniger schläfrig fühlen.

Die

Verbesserung der eigenen Schlafqualität beginnt in der Regel mit einer besseren „Schlafhygiene“, einem Begriff, der Verhaltensweisen beschreibt, die sich auf die Qualität der nächtlichen Ruhe auswirken. Zur Verbesserung der Schlafhygiene können folgende Maßnahmen ergriffen werden:

sleep after eating

  • Ich hielt einen konsistenten Schlafplan ein.
  • Wir sorgen dafür, dass das Schlafzimmer dunkel, ruhig und komfortabel ist.
  • Reduzierung der Menge an Koffein, die später am Tag konsumiert wird.

Vermeiden Sie es, spät in der Nacht zu essen

Obwohl Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit am häufigsten mit dem Mittagessen in Verbindung gebracht wird, ist es möglich, sie nach dem Abendessen zu erleben, hauptsächlich wenn das Abendessen spät am Abend konsumiert wird.

Manche Menschen neigen vielleicht zu einem späten Abendessen, aber Untersuchungen deuten darauf hin, dass das Essen vor dem Schlafengehen einen gesunden Schlafrhythmus stören kann. Ein spätes Abendessen ist auch mit einem höheren Risiko für Gesundheitsprobleme wie Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom verbunden.

Behalten Sie einen Bewegungszustand

bei

Allgemeine Tagesmüdigkeit kann mit Schläfrigkeit nach den Mahlzeiten zusammenhängen. Nach den Ergebnissen spezifischer Studien hilft eine konstante körperliche Aktivität, Müdigkeitsgefühle zu reduzieren. Die Suche nach einem Mittel zur regelmäßigen körperlichen Aktivität kann das Energieniveau erhöhen. Dennoch ist es immer ratsam, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie mit einer neuen Trainingsroutine beginnen.

Denken Sie darüber nach, genügend Wasser zu bekommen

Wasser ist eine weitere Komponente, die eine Rolle für das Energieniveau und den Erschöpfungsgrad spielt. Lethargie- und Müdigkeitsgefühle sind häufige Nebenwirkungen von Dehydration und Hyperhydratation. Wenn Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass Sie gut hydratisiert sind, kann dies dem Körper helfen, den ganzen Tag über ein konstanteres Maß an Wachsamkeit und Energie aufrechtzuerhalten, insbesondere nach den Mahlzeiten.

Wann sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen

sleep after eating

Auch wenn es ziemlich typisch ist, sich nach dem Essen schläfrig zu fühlen, gibt es Situationen, in denen dies auf ein ernsteres Gesundheitsproblem hinweisen kann. Menschen sollten einen Arzt konsultieren, wenn sie einen der folgenden Anzeichen für übermäßige oder problematische Schläfrigkeit bemerken:

  • Schläfrigkeit nach dem Essen erschwert die Konzentration auf Arbeit, Schule oder andere Aufgaben.
  • Schläfrigkeit kann beim Bedienen schwerer Maschinen oder beim Fahren eines Fahrzeugs auftreten.
  • Extreme Müdigkeit oder das Einschlafen zu unangemessenen Zeiten während des Tages.
  • Schläfrigkeit nach einer Mahlzeit geht mit zusätzlichen Symptomen oder Veränderungen der Gesundheit einher.