Top 15 Freundliches Essen

Top 15 Kindely Friendly Food

Mai Delacruz

Mai Delacruz
Personal Fitness Trainer & Health Coach

Updated on 12/6/2022

Chronische Krankheiten, Entzündungen und bestimmte Vollwertkost, die eine unerwünschte Fettsäureoxidation verhindern oder abwehren können, werden zunehmend auf Forscher aufmerksam, die immer mehr Zusammenhänge zwischen diesen drei entdecken. Freundliche Lebensmittel können unerwünschte Oxidation von Fettsäuren verhindern oder verhindern. Die Wechselwirkung zwischen Sauerstoff und Lipiden in Ihrem Körper findet sich in Ihrem Blut und Ihren Zellen, was diesen Zustand verursacht. Oxidation ist ein natürlicher Prozess im Körper als Teil der Energiegewinnung und in vielen verschiedenen chemischen Prozessen. Es ist auch ein natürlicher Prozess, der in der Umwelt stattfindet. Darüber hinaus ist dies ein natürlicher Prozess, der in der Umgebung stattfindet.

Wenn andererseits Lipide und Cholesterin übermäßig oxidiert werden, führt dies zur Bildung von Molekülen, die als „freie Radikale“ bezeichnet werden. Wenn Sie zulassen, dass sich diese Chemikalien in Ihrem Körper ansammeln, können sie Ihre Proteine, die Ihre Zellen umgebenden Membranen und Ihre Gene schädigen. Durch Oxidation verursachte Schäden wurden mit einer Vielzahl von Erkrankungen in Verbindung gebracht, die sowohl chronisch als auch progressiv sind. Einige dieser Erkrankungen umfassen: Diese Krankheiten umfassen unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Alzheimer und Parkinson.

FOOD

Antioxidantien sind Substanzen, die dem Körper helfen, die schädlichen Auswirkungen freier Radikale zu bekämpfen. Antioxidantien können in Lebensmitteln und Getränken gefunden werden, und Antioxidantien wie diese Verbindungen können in bestimmten Lebensmitteln entdeckt werden und spielen bekanntermaßen diese Rolle. Menschen, die sich einer Dialyse unterziehen oder an einer chronischen Nierenerkrankung leiden, können enorm von der renalen Ernährung profitieren, die eine beträchtliche Menge an Lebensmitteln enthält, die reich an Antioxidantien sind und voller köstlicher Möglichkeiten sind. Menschen, die sich einer Dialyse oder einer chronischen Nierenerkrankung unterziehen, können enorm von der Nierendiät (CKD) profitieren. Da bei Patienten mit Nierenerkrankungen vermehrt Entzündungen auftreten und ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht, ist es für diese Patienten von größter Bedeutung, eine renale Diät zu wählen, die aus Lebensmitteln mit reichlich Antioxidantien besteht, und mit einem Nierendiätassistenten zusammenzuarbeiten.

Sind Sie neugierig auf die renale Ernährung und die Arten von Lebensmitteln, die Sie bei einer Nierenerkrankung vermeiden sollten? Sie haben die Wahl, ein kostenloses Exemplar eines unserer nierenfreundlichen Kochbücher zu erhalten, von denen jedes Informationen und Rezepte zur Ernährung enthält. Diese Kochbücher finden Sie hier.

Beste 15 Lebensmittel, die Sie essen sollten, wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden

1. Rote Paprika

1. Red Bell Peppers

Eine Portionsgröße roter Paprika, die einer halben Tasse entspricht, liefert insgesamt 0,5 Milligramm Natrium, 88 Milligramm Kalium und 10 Milligramm Phosphor.

Obwohl sie kaliumarm sind, haben rote Paprika einen bemerkenswerten Geschmack. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum sie eine hervorragende Ergänzung zu einer Diät zur Verbesserung der Nierengesundheit sind. Dies ist nicht der einzige Grund, warum sie eine ideale Ergänzung sind. Dieses geschmackvolle Gemüse ist eine großartige Quelle für Vitamin C und A sowie für Vitamin B6, Folsäure und Ballaststoffe. Darüber hinaus besitzen sie einen robusten Geschmack. Lycopin ist ein Antioxidans, das nachweislich die Wahrscheinlichkeit verringert, an einigen malignen Erkrankungen zu erkranken, und rote Paprika sind eine gute Quelle für dieses Antioxidans. Der Verzehr von roten Paprikaschoten kommt der Gesundheit aus mehreren Gründen zugute, einschließlich dieses speziellen.

Sie können rohe rote Paprika als Snack oder Vorspeise essen, indem Sie sie mit einer Dip-Sauce kombinieren, oder Sie können sie zusammen mit Thunfisch oder Hühnchen zu einem Salat hinzufügen und auf diese Weise essen. In jedem Fall können Sie sie auf verschiedene Arten verwenden. Sie können Paprika auch rösten und als Beilage für Sandwiches oder Salatsalate verwenden; Sie können sie aufbrechen und in einem Omelett verwenden; Sie können sie zu Kabobs hinzufügen, die auf dem Grill gegrillt werden, oder Sie können sie mit gehacktem Truthahn oder Rindfleisch füllen und als Hauptmahlzeit backen.

2.

Kohl

2. Cabbage

Es gibt 9 Milligramm Phosphor, 60 Milligramm Kalium und 6 Milligramm Natrium in einer Portionsgröße von Grünkohl, die einer halben Tasse entspricht.

Als Kreuzblütler ist Kohl mit nützlichen Verbindungen beladen, die als sekundäre Pflanzenstoffe bezeichnet werden. Phytochemikalien sind chemische Moleküle, die in Obst und Gemüse vorkommen. Ihre Hauptfunktion besteht darin, freie Radikale zu eliminieren, bevor sie Schaden anrichten können. Phytochemikalien werden auch als Phytonährstoffe bezeichnet. Neben der Erhaltung der kardiovaskulären Gesundheit ist bekannt, dass bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe die Zellen vor Schäden schützen, die bei der Krebsentwicklung eine Rolle spielen können. Phytochemikalien spielen auch eine Rolle bei der Erhaltung gesunder Blutgefäße. Eine der verschiedenen Möglichkeiten, wie sekundäre Pflanzenstoffe für die menschliche Gesundheit vorteilhaft sind, ist die unten beschriebene Methode.

Kohl ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K, C, B6 und Folsäure. Darüber hinaus hat Kohl eine hohe Konzentration dieser Vitamine, die in hohen Kohlkonzentrationen zu finden sind. Darüber hinaus hat es eine erhebliche Menge an Ballaststoffen. Patienten mit Nierenerkrankungen können es ohne zusätzliche Kosten in ihre Mahlzeiten aufnehmen, da es nur eine moderate Menge Kalium enthält und nicht unerschwinglich teuer ist.

Es ist eine gute Idee, während der Dialyse rohen Kohl in die Ernährung aufzunehmen. Das kann in Form von Krautsalat oder als Belag für Fisch-Tacos erfolgen. Das ist ein fantastischer Weg, um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern. Es kann als Beilage zubereitet werden, indem es gedämpft, in der Mikrowelle oder gekocht wird und dann mit Butter oder Frischkäse, Pfeffer oder Kümmel belegt wird. Sie können jede dieser Kochmethoden verwenden. Um Ihre Gäste wirklich zu begeistern, können Sie eine fantastische Mahlzeit zubereiten, indem Sie einen Kohl mit Rinderhackfleisch füllen und backen. Die von Ihnen zubereiteten Truthahnkohlrouladen sind eine ausgezeichnete Vorspeise, aber wenn Sie sie beeindrucken möchten, können Sie eine Mahlzeit zubereiten, indem Sie einen Kohl füllen. Das Ergebnis ist ein Gericht, das nicht nur lecker ist, sondern auch viele nützliche Elemente enthält.

3. Blumenkohl

3. Cauliflower

Es gibt 20 Milligramm Phosphor, 9 Milligramm Natrium und 88 Milligramm Kalium in einer Portionsgröße von kochendem Blumenkohl, die einer halben Tasse entspricht.

Blumenkohl ist wie Brokkoli und anderes Kreuzblütlergemüse eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe und Vitamin C und enthält eine anständige Menge an Folsäure. Vitamin C. Blumenkohl ist auch reich an Folsäure und hat einen guten Gehalt an Vitamin C. Darüber hinaus enthält er eine beträchtliche Anzahl von Chemikalien, die als Indole, Glucosinolate und Thiocyanate bezeichnet werden.

Jedes dieser Moleküle hat eine Rolle bei der Unterstützung der Leber bei der Neutralisierung toxischer Verbindungen, die DNA und Zellmembranen schädigen können. Dies wird durch eine Vielzahl verschiedener Mechanismen erreicht. Zu guter Letzt weist es eine hohe Konzentration an Substanzen auf, die zusammen als Cumarine bezeichnet werden.

Sie können es roh als Rohkost mit einem Dip essen, zu einem Salat geben, dämpfen oder kochen und dann mit Gewürzen wie Kurkuma, Currypulver, Pfeffer und Kräutergewürzen würzen. Andere Optionen sind, es als Rohkostgericht wie ein rohes Gemüsegericht zu essen. Sie können es auch in Form von Crudités konsumieren, einer Mahlzeit aus rohem Gemüse. Alternativ können Sie eine weiße Sauce ohne Milchprodukte zubereiten, sie über den Blumenkohl gießen und das Gericht dann backen, bis es weich ist. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Blumenkohl zu dämpfen, bis er weich ist. Sie können Blumenkohl mit Spaghetti servieren, oder er könnte püriert und als Ersatz für Kartoffelpüree in einer Diät für Dialysepatienten verwendet werden.

4.

Knoblauch

4. Garlic

Eine Knoblauchzehe hat einen Salzgehalt von einem Milligramm, einen Kaliumgehalt von zwölf Milligramm und einen Phosphorgehalt von vier Milligramm, was fast einem Milligramm entspricht.

Die antibakteriellen Eigenschaften von Knoblauch können dazu beitragen, dass sich Plaque auf den Zähnen ansammelt, indem das Wachstum von Bakterien, die Plaque verursachen, gestoppt wird. Plaque entsteht, wenn Bakterien im Mund eine klebrige Substanz namens Plaque produzieren. Darüber hinaus senkt es den Cholesterinspiegel im Körper und wirkt entzündungshemmend.

Es ist möglich, es in Gerichte aufzunehmen, die Fleisch, Gemüse oder Nudeln erfordern, wenn Sie es zuerst in seiner frischen, abgefüllten, gehackten oder pulverisierten Form beschaffen und es dann in die betreffende Mahlzeit einarbeiten. Sie können auch eine Knoblauchzehe rösten und diesen gerösteten Knoblauch dann zum Verteilen auf geröstetem Brot verwenden, was eine köstliche Alternative zur traditionellen Methode darstellt. Knoblauch verleiht den Lebensmitteln, die Patienten, die sich einer Dialyse unterziehen, einen herrlichen Geschmack, und Knoblauchpulver ist eine hervorragende Alternative zu Knoblauchsalz, das Sie stattdessen verwenden können. Knoblauch trägt auch zu gesundheitlichen Vorteilen für die Patienten bei.

5.

Zwiebeln

Onions

In jeder Portionsgröße einer halben Tasse Zwiebel befinden sich 3 Milligramm Salz, 116 Milligramm Kalium und 3 Milligramm Phosphor.

Zwiebel, ein Mitglied der Gattung Allium und wird als grundlegende Aromakomponente in einer Vielzahl von gekochten Lebensmitteln verwendet. Sie enthält Schwefelverbindungen, die der Grund für ihren deutlich starken Geruch sind. Zwiebeln werden auch als wesentlicher Bestandteil in verschiedenen Salatsorten verwendet. In einer Vielzahl anderer zubereiteter Gerichte werden Zwiebeln als Bestandteil der Geschmacksmischung eingesetzt. Es wurde festgestellt, dass Quercetin, ein starkes Antioxidans, das Risiko von Herzerkrankungen senkt und vor verschiedenen malignen Erkrankungen schützt. Sowohl Flavonoide als auch Quercetin sind in großen Mengen in Zwiebeln enthalten, was sie zu einer ausgezeichneten Quelle für Flavonoide macht. Quercetin ist besonders reichlich vorhanden. Zwiebeln können die geistige und emotionale Gesundheit einiger Menschen, die sie nach dem Verzehr weinen, tiefgreifend beeinträchtigen. Chrom, ein Mineral, das für den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Lipiden und Proteinen essentiell ist, kann in großen Mengen in Zwiebeln gefunden werden. Zwiebeln sind eine hervorragende Nahrungsquelle für Chrom. Im Vergleich zu anderen Gemüsesorten haben Zwiebeln einen Kaliumgehalt unter der Norm und sind eine hervorragende Chromquelle.

Sie sollten Ihren kulinarischen Horizont erweitern und mit verschiedenen Zwiebeln in der Küche experimentieren, darunter weiße, braune und rote Zwiebeln. Zwiebeln können gekocht und als Belag für eine karamellisierte Zwiebelsauce verwendet werden. Rohe Zwiebeln eignen sich hervorragend für Burger, Sandwiches und Salate, und Zwiebeln können auch einfach als Belag für karamellisierte Zwiebelsauce verwendet werden. Die Zwiebel ist eine vielseitige Zutat, die in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden kann. Sie können sogar versuchen, zu Hause Zwiebelringe herzustellen, was sehr zu empfehlen ist, wenn Sie eine Luftfritteuse besitzen. Zwiebelringe sind ein leckerer Snack, der auch recht einfach zuzubereiten ist. Viele klassische italienische Gerichte, wie Fleisch mit Paprika und Zwiebeln, benötigen Zwiebeln als unverzichtbare Zutat. Ein solches Gericht ist das oben erwähnte Fleisch.

6.

Apple

apple

In einem mittelgroßen Apfel sind kein Natrium, 158 Milligramm Kalium und 10 Milligramm Phosphor enthalten. Diese Zahl beinhaltet die Apfelschale.

Es wurde gezeigt, dass Äpfel mehrere positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben, darunter die Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken, Verstopfung vorzubeugen, vor Herzerkrankungen zu schützen und die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken, zu verringern. Das tägliche Essen eines Apfels erfordert möglicherweise eine medizinische Behandlung, da Äpfel eine hohe Ballaststoffkonzentration und andere entzündungshemmende Bestandteile aufweisen. Das liegt daran, dass Äpfel eine hohe Konzentration an Ballaststoffen enthalten. Diese Informationen werden wahrscheinlich eine Quelle großer Ermutigung für diejenigen sein, die an Nierenerkrankungen leiden und daher bereits viele Arztbesuche geplant haben.

Um ein echtes einzigartiges Apfel-Zwiebelomelett zuzubereiten, können Äpfel, ein weiterer Verfechter der Nierendiät, mit Zwiebeln gemischt werden, die zuvor als Champion der Nierendiät beschrieben wurden. Zuvor wurden Zwiebeln als Lebensmittel ausgewählt, die in der Nierendiät die Nase vorn hatten. Äpfel sind vielseitig. Das Essen von rohen Äpfeln, die Herstellung von Bratäpfeln, Apfelmus, Äpfeln in einem Eintopf und Apfelsauce sowie das Trinken von Apfelsaft und Apfelwein aus Äpfeln sind alles mögliche Möglichkeiten. Sie können beim Schmoren auch Äpfel verwenden. Das Backen von Äpfeln ist eine der vielen anderen Möglichkeiten, Äpfel zuzubereiten.

7. Preiselbeeren

7. Cranberries

In jeder halben Tasse Cranberrysaft-Cocktail sind drei Milligramm Salz, zweiundzwanzig Milligramm Kalium und drei Milligramm Phosphor enthalten.

Die gesamte Natriummenge in einer Portion Cranberrysauce beträgt 35 Milligramm, während die Gesamtmenge an Kalium 17 Milligramm und die Gesamtmenge an Phosphor 6 Milligramm beträgt.

Jede Portion getrockneter Preiselbeeren enthält 2 Milligramm Natrium, 24 Milligramm Kalium und 5 Milligramm Phosphor. Die empfohlene Portionsgröße für getrocknete Preiselbeeren beträgt eine halbe Tasse.

Der saure und saftige Geschmack dieser Beeren kann zum Schutz vor Blaseninfektionen beitragen, indem verhindert wird, dass Keime an der Blasenwand haften. Dies wird durch den hohen Säuregehalt der Beeren erreicht. Das kann bei der Bekämpfung von Infektionen helfen. Preiselbeeren können den Magen vor Bakterien schützen, die Geschwüre verursachen, und das verfügbare Gleichgewicht der nützlichen Darmflora erhöhen, wodurch eine gesunde Magen-Darm-Funktion gefördert wird. Das liegt daran, dass Preiselbeeren Anthocyane enthalten, Verbindungen, die das Wachstum von Bakterien hemmen, die Geschwüre verursachen. Preiselbeeren haben antibakterielle Eigenschaften, die den Magen vor Mikroorganismen schützen, die Geschwüre verursachen können. Preiselbeeren tragen zu einer allgemeinen Verbesserung der Zusammensetzung einer gesunden Darmflora bei. In Laboratorien durchgeführte Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr von Preiselbeeren dazu beitragen kann, das Risiko für Krebs und Herzerkrankungen zu verringern. [Cranberries] [Cranberries]

Cranberrysaft und Cranberrysauce, die beide selbst aus Früchten hergestellt werden, sind zwei der häufigsten und beliebtesten Zubereitungen für den Verzehr von Preiselbeeren. Sie können Preiselbeeren in beiden Formen auf natürliche Weise finden. Sie können getrocknete Preiselbeeren in einer Vielzahl von Rezepten verwenden, einschließlich Salaten, und sie können auch alleine als Snack gegessen werden. Preiselbeeren sind eine gute Quelle für Vitamin C und Ballaststoffe.

8. Blaubeeren

8. Blueberries

Frische Blaubeeren enthalten insgesamt 4 Milligramm Natrium, 65 Milligramm Kalium und 7 Milligramm Phosphor in jeder halben Tasse Portionsgröße.

Entzündungshemmende Verbindungen und antioxidative Phytonährstoffe, sogenannte „Anthocyanidine“, sind in Blaubeeren reichlich vorhanden. Die als „Anthocyanidine“ bekannten Phytonährstoffe sind dafür verantwortlich, Blaubeeren ihre unverwechselbare Farbe zu verleihen. Blaubeeren sind auch bis in die Kiemen mit Phytonährstoffen beladen, die Blaubeeren ihre charakteristische Farbe verleihen. Darüber hinaus haben Blaubeeren eine hohe Konzentration an Phytonährstoffen, die ihnen ihre unverwechselbare Farbe verleihen und zu den gesundheitlichen Vorteilen des Verzehrs von Blaubeeren beitragen. Blaubeeren sind nicht nur eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, sondern auch eine ausgezeichnete Quelle für das Mineral Mangan, das für die Erhaltung starker Knochen und Ballaststoffe notwendig ist. Aufgrund der erheblichen Menge an Antioxidantien, die sie enthalten, sind Blaubeeren eine hervorragende Nährstoffquelle. Darüber hinaus können sie das Gehirn möglicherweise vor den degenerativen Folgen des Älterwerdens schützen. Es gibt Hinweise darauf, dass die in Blaubeeren und anderen Beerenarten wie Brombeeren und Himbeeren enthaltenen Antioxidantien dazu beitragen können, den Prozess zu verlangsamen, der zum Abbau von Knochen führt. Zu den verschiedenen Beerenarten gehören Brombeeren und Himbeeren.

Sie können Blaubeeren zu Ihrem Frühstückscerealien essen, sie zu einem Frucht-Smoothie und Schlagsahne hinzufügen oder sie in frischer, gefrorener oder getrockneter Form kaufen. All diese Optionen stehen Ihnen zur Verfügung, und es wird erwartet, dass der Supermarkt Blaubeeren für Ihren Verbrauch verkauft. Möglicherweise lassen Sie auch Blaubeersaft mit einer Saftpresse herstellen und aus frischen Blaubeeren herstellen.

9. Himbeeren

9. Raspberries

Himbeeren enthalten kein Milligramm Natrium, 93 Milligramm Kalium und sieben Milligramm Phosphor in einer einzigen Portionsgröße von einer halben Tasse.

Ellagsäure ist ein Phytonährstoff, der nachweislich dazu beiträgt, die nachteiligen Auswirkungen freier Radikale auf den Körper zu mildern und die Zellen vor Schäden zu schützen. Diese Vorteile sind auf die Fähigkeit von Ellagsäure zurückzuführen, Zellen vor Schäden zu schützen. Eine Frucht, die reich an diesem Phytonährstoff ist, ist die Himbeere, die Sie in erheblichen Mengen in Himbeeren finden können. Dazu gehören auch Flavonoide, die als „Anthocyane“ bekannt sind und Antioxidantien sind und warum Beeren einen rötlichen Farbton haben. Diese Anthocyane verleihen Beeren ihre Farbe. Flavonoide sind dafür verantwortlich, Beeren mit ihrer charakteristischen Farbe zu versorgen. Es wird angenommen, dass Himbeeren Eigenschaften besitzen, die die Entwicklung von Krebszellen und die Entstehung von Tumoren behindern. Himbeeren sind reich an Mangan, Vitamin C, Ballaststoffen und Folsäure, einem B-Vitamin. Himbeeren sind auch reich an Folsäure. Darüber hinaus sind Himbeeren eine hervorragende Ballaststoffquelle. Himbeeren können aufgrund ihres hohen Vitamingehalts auch eine hervorragende Quelle für das Mineral Mangan sein.

Sie können Himbeeren pürieren und zu Müsli geben, sie zum Nachtisch zu einer Sauce verarbeiten, indem Sie sie pürieren und Zucker hinzufügen, oder sie in einem Vinaigrette-Dressing verwenden. Bei all diesen Optionen müssen zuerst die Himbeeren püriert werden.

10.

Erdbeeren

10. Strawberries

Erdbeeren Die empfohlene Portionsgröße für frische Erdbeeren beträgt eine halbe Tasse, was ungefähr fünf Erdbeeren mittlerer Länge ähnelt. Erdbeeren Die hier aufgeführte Menge an Erdbeeren hat einen Natriumgehalt von 1 Milligramm, einen Kaliumgehalt von 120 Milligramm und einen Phosphorgehalt von 13 Milligramm.

Anthocyane und Ellagitannine sind die beiden primären Phenole, und es ist möglich, signifikante Konzentrationen dieser phenolischen Verbindungen in Erdbeerfrüchten zu entdecken. Anthocyane sind starke Antioxidantien, die dazu beitragen, die Zellstruktur des Körpers zu erhalten, indem sie ihn vor oxidativen Schäden schützen und die Zellstrukturen des Körpers vor Schäden schützen. Erdbeeren erhalten ihr charakteristisches Aussehen und ihre leuchtend rote Farbe durch eine Art Pigment namens Anthocyanin, das auch dafür verantwortlich ist, ihnen ihr Gesamterscheinungsbild zu verleihen. Erdbeeren sind eine abgerundete Quelle für all diese Nährstoffe, da sie nicht nur eine sehr hohe Menge an Ballaststoffen, Vitamin C und Mangan liefern, sondern auch eine gute Menge der namensgebenden Komponente dieser Frucht, Ballaststoffe, enthalten. Aus diesem Grund gelten Erdbeeren als hervorragende Quelle für all diese Nährstoffe. Sie können zusätzlich zu ihren krebsbekämpfenden und entzündungshemmenden Eigenschaften das Herz-Kreislauf-System schützen.

Sie haben die Wahl, ob Sie die Erdbeeren hacken und frisch servieren lassen möchten, oder Sie können stattdessen Schlagsahne darüber geben. Beide Optionen stehen Ihnen zur Verfügung. Neben Salaten, Smoothies und Haferflocken sind Erdbeeren eine herrliche Zutat. Wenn Sie ein Dessert aus Erdbeeren machen möchten, können Sie zuerst die Erdbeeren pürieren und dann Zucker zu der Mischung hinzufügen, oder Sie können Erdbeerpudding oder Erdbeersorbet zubereiten. Beide Optionen sind köstlich. Sie können Erdbeersorbet oder Pudding zubereiten, um Ihre Besucher mit einem raffinierteren Dessert zu begeistern. Beide Desserts enthalten Erdbeeren.

11. Kirschen

Cherries

Die Menge an Salz, die in einer Portionsgröße von einer halben Tasse frischer Süßkirschen gefunden wird, beträgt 0 Milligramm, während die Menge an Kalium, die in derselben Menge an Nahrung gefunden wird, 160 Milligramm beträgt und die Menge an Phosphor, die in derselben Menge an Lebensmitteln gefunden wird, 15 Milligramm beträgt.

Bei regelmäßigem Verzehr hat sich gezeigt, dass Kirschen eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper haben. Darüber hinaus enthalten sie eine Fülle von sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien, die beide für die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems von Vorteil sind.

Essen Sie frische Kirschen als Snack oder kreieren Sie eine Kirschsauce mit gebratenem Schwein oder Lamm. Beide Optionen sind gesund und lecker, und der Geschmack der Kirschsauce ist einfach herrlich. Eine weitere Wahl, um den Geschmack dieses köstlichen Gerichts zu schätzen, ist es in Form von Kirschsaft, was eine weitere Möglichkeit ist.

12. Rote Trauben

Red grapes

Jede halbe Tasse roter Trauben enthält 1 Milligramm Salz, in roten Trauben 88 Milligramm Kalium und 4 Milligramm Phosphor. Trauben, insbesondere rote Trauben, sind eine hervorragende Quelle für Vitamin K und Ballaststoffe.

Flavonoide, die in hohen Konzentrationen roter Trauben vorkommen, sind die Pigmente, die für die schöne Farbe roter Trauben verantwortlich sind. Die hohe Flavonoidkonzentration roter Trauben ist teilweise auf deren Flavonoide zurückzuführen. Flavonoide verringern die Wahrscheinlichkeit, an Herzerkrankungen zu erkranken, indem sie die Bildung von Blutgerinnseln verhindern und den natürlichen Oxidationsprozess des Körpers behindern. Flavonoide kommen in vielen Obst-, Gemüse- und anderen Pflanzen vor. Resveratrol ist eine Art Flavonoid, das in Trauben vorkommt. Untersuchungen haben gezeigt, dass Resveratrol dazu beiträgt, die Menge an Stickoxid zu erhöhen, die der Körper produziert. Stickoxid ist an der Entspannung von Muskelzellen in Blutarterien beteiligt, was letztendlich den Blutfluss erhöht. Sie können diesen Effekt auf seine Rolle im Körper zurückführen. Trauben sind eine Quelle für das Antioxidans Resveratrol. Neben ihrer Rolle bei der Krebsprävention spielen Flavonoide wie diese auch eine Rolle bei der Verringerung von Entzündungen. Flavonoide spielen auch eine Rolle bei der Verringerung des Krebsrisikos.

Sie erhalten das meiste Anthocyan aus Ihrem Kauf, wenn Sie sich für Trauben mit roter oder violetter Haut entscheiden. Sie können sie in den Gefrierschrank stellen, sodass Sie sie verwenden können, um Ihren Durst zu stillen, wenn Sie aufgrund Ihrer Dialyse-Diät eine Flüssigkeitsbeschränkung haben, oder sie als Snack essen können, wenn Sie aufgrund Ihrer Dialyse-Diät eine Flüssigkeitsbeschränkung haben. Das Hinzufügen von Trauben zu einem Hühnchensalat oder einem Obstsalat würde dem gesamten Gericht zugute kommen. Probieren Sie dieses einzigartige Rezept für Turkey Kabobs aus, das für eine renale Ernährung geeignet ist und Trauben als eine der benötigten Komponenten integriert. Sie werden nirgendwo anders ein anderes Gericht wie dieses finden. Traubensaft ist eine weitere köstliche Methode, um die köstlichen Vorteile dieser Beeren zu genießen, die Sie auch direkt konsumieren können.

13. Eiweiß

 Egg whites

Zwei Eiweiß haben insgesamt sieben Gramm Protein, einhundertzehn Milligramm Natrium, einhundertachtzig Milligramm Kalium und zehn Milligramm Phosphor. Eigelb enthält keinerlei dieser wesentlichen Elemente.

Eiweiß besteht vollständig aus Protein und bietet eine Quelle für hochwertiges Protein, das in Bezug auf die für das Leben benötigten Aminosäuren vollständig ist. Auf der anderen Seite enthält Eigelb keine dieser Aminosäuren. Auf der anderen Seite enthält Eigelb überhaupt kein Protein. Eiweiß ist eine ausgezeichnete Proteinquelle für die renale Ernährung, da es eine geringere Menge an Phosphor enthält als andere Proteinquellen wie Eigelb oder Fleisch. Eigelb ist auch eine hervorragende Proteinversorgung für die renale Ernährung. Darüber hinaus ist Eigelb eine hervorragende Proteinquelle in der Ernährung.

Sie können Eiweiß kaufen, das entweder frisch, pulverisiert oder pasteurisiert wurde, und alle drei Optionen stehen Ihnen zur Verfügung. Angenommen, Sie möchten die Menge an Protein erhöhen, die Sie täglich konsumieren. In diesem Fall könnten Sie versuchen, das Eiweiß von hart gekochten Eiern zu Thunfischsalat oder Gartensalat hinzuzufügen, ein Omelett oder ein Weißei-Sandwich zuzubereiten, pasteurisiertes Eiweiß zu einem Smoothie oder Shake hinzuzufügen, aus teuflischen Eiern einen Snack zuzubereiten oder ein Sandwich aus Eiweiß zuzubereiten. All diese Optionen wären gut.

14. Fish

Fish

Es gibt 274 Milligramm Phosphor, 368 Milligramm Kalium und 50 Milligramm Natrium in drei Unzen Wildlachs.

Fisch bietet nicht nur eine gute Quelle für hochwertiges Protein, sondern enthält auch Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich Entzündungen im Körper reduzieren. Fisch ist auch eine der wichtigsten Nahrungsquellen für Omega-3-Fettsäuren, was ihn zu einer wertvollen Ergänzung einer gesunden Ernährung macht. Fisch ist eine fantastische Quelle für gute Fette, die bei der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs von Vorteil sein können. Fisch ist aufgrund seiner Fülle an nahrhaften Fetten eine ausgezeichnete Wahl. Es wurde gezeigt, dass der Konsum von Omega-3-Fettsäuren den Gehalt an Lipoprotein niedriger Dichte senkt, das häufiger als „schlechtes Cholesterin“ bezeichnet wird, während gleichzeitig der Spiegel von Lipoprotein hoher Dichte steigt, das häufiger als „gutes Cholesterin“ bezeichnet wird.

Mindestens alle zwei Wochen sollten Menschen gemäß den Empfehlungen der American Heart Association1 und der American Diabetes Association2 Fisch konsumieren. Die American Dietetic Association hat dieser Empfehlung ihr Gütesiegel verliehen3. Felchen, gestreifter Barsch, Hering, Makrele, Regenbogenforelle und Lachs sind einige der Arten, die die wichtigsten Konzentrationen an Omega-3-Fettsäuren enthalten. Andere Fische, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, sind Makrelen. Sardinen sind eine weitere Fischart aus einer Art, von der bekannt ist, dass sie einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aufweist.

Laut der American Heart Association (AHA) ist Fisch eine der akzeptabelsten Quellen für Omega-3-Fettsäuren.

Gemäß den Empfehlungen der American Diabetes Association sollten die folgenden Lebensmittel als Diabetes-Superstars betrachtet werden.

15. Oliven & Öl

Olive Oil

Olivenöl hat insgesamt null Milligramm Phosphor, weniger als ein Milligramm Natrium und weniger als ein Milligramm Kalium in jeder Portionsgröße des Öls von einem Esslöffel.

Olivenöl ist eine ausgezeichnete Quelle für Ölsäure, eine Art von Fettsäure, von der bekannt ist, dass sie entzündungshemmende Wirkungen hat und Entzündungen im ganzen Körper reduziert. Ölsäure kann in Olivenöl gefunden werden, was eine gute Versorgung darstellt. Die Art des einfach ungesättigten Fettes, das in Olivenöl enthalten ist, ist mit verschiedenen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden. Einer dieser Vorteile ist, dass es vor Oxidation schützt, was ein weiterer dieser Vorteile ist. Olivenöl ist eine gesündere Option als andere Speiseöle, da es entzündungshemmende Polyphenole, antioxidative Komponenten und Polyphenole enthält, die Oxidation verhindern. Das macht Olivenöl zu einer ausgezeichneten Wahl für alle, die sich Sorgen um ihre Gesundheit machen. Olivenöl ist eine Grundzutat in vielen Gerichten.

Studien haben gezeigt, dass Gemeinschaften, die im Vergleich zu anderen Ölen eine erhebliche Menge Olivenöl konsumieren, eine signifikant geringere Inzidenz von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs aufweisen als Gemeinden, die andere Fette konsumieren.

Aufgrund der erhöhten Antioxidantien in diesen beiden Olivenölsorten wird empfohlen, dass Kunden entweder natives oder natives Olivenöl extra verwenden. Olivenöl hat eine Vielzahl von Anwendungen, auch in der Küche (wo es als Bestandteil beim Kochen verwendet werden kann). Die Küche (wo Sie damit Salatsauce zubereiten können). Die Küche (wo Sie damit Brot tauchen können) und die Küche (wo Sie es zum Kochen verwenden können) (wo Sie damit Gemüse marinieren können).

Eine Kopfzeile, die keinen begleitenden Text hat.

Besprechen Sie mit dem Ernährungsberater, der Ihre Nierenerkrankung behandelt, den effektivsten Weg, um die 15 freundlichen Lebensmittel, die als die wichtigsten Bestandteile einer renalen Ernährung gelten, in Ihren gesunden Ernährungsplan aufzunehmen. Auf diese Weise erhalten Sie die Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt, um richtig zu funktionieren. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass diese Mahlzeiten für alle von Vorteil sind, einschließlich Ihrer Familienmitglieder und Freunde, die derzeit keine Nierenerkrankung haben und keine Dialyse erhalten. Es ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Nierendiät erfolgreich einhalten, wenn Sie Ihre Küche mit köstlichen Mahlzeiten füllen, die auch gut für Ihre Nieren sind und das Ernährungsprofil dieser Gerichte nicht beeinträchtigen. Wenn Sie dies tun, haben Sie einen wichtigen Schritt unternommen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Nierendiät erfolgreich einhalten. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie sich erfolgreich an die von Ihrem Arzt verschriebene Nierendiät halten.